Wer heute bauen oder sanieren möchte, sollte nicht nur wegen der steigenden Energiepreise gesetzliche Mindestanforderungen deutlich überflügeln. Die Wahl des Energieträgers, des Heizungssystems, der Wärmedämmung oder die sinnvolle Kombination von Maßnahmen beeinflussen nicht nur die zukünftigen Betriebskosten, sondern auch die Wohnqualität in den eigenen „vier Wänden“.

   
   
 
 
   
 


Energie-Erstberatung vor Ort

Die Energie-Erstberatung ist eine kostengünstige Einstiegsmöglichkeit um sich etwas näher mit dem Thema Energiesparen zu beschäftigen. Nach der Durchsicht, der zu Verfügung stehenden Unterlagen, einer Gebäudebegehung und der Beantwortung einiger Fragen erfahren Sie,

… welche Maßnahmen näher untersucht werden sollten,
… welche Maßnahmen miteinander kombiniert werden sollten,
… welche Materialien zum Einsatz kommen könnten,
… ob und welche gesetzlichen Anforderungen einzuhalten sind,
… was Sie darüber hinaus für eine Förderung tun müssen,
… usw.

In der Regel ist auch eine erste grobe Kostenschätzung möglich. Natürlich werden Ihre Fragen in diesem, etwa zweistündigen Gespräch beantwortet. Sie erhalten eine kurze schriftliche und stichpunktartige Zusammenfassung und ergänzende weiterführende Informationen. Eine Energie-Erstberatung ist auch im Rahmen einer Neubauplanung sehr sinnvoll.

 
   
   
 


Förderberatung (förderfähig)

Die Förderberatung dient der Ermittlung erforderlicher Maßnahmen. In der Regel werden anhand einer Energiebedarfsberechnung die Maßnahmen für die jeweilige Förderstufe ermittelt und gegenübergestellt. Die entsprechenden Nachweise werden erstellt und Bestätigungen ausgestellt.

 
   
   
 
Vor-Ort-Beratung (förderfähig)

Die Beratung zur sparsamen und rationellen Energieverwendung in Wohngebäuden („Vor-Ort-Beratung“) ist ein finanziell gefördertes Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Förderanträge sind vor Beginn der Beratung an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zu richten. Gefördert wird eine Vor-Ort-Beratung, die sich umfassend auf den baulichen Wärmeschutz, die Wärmeerzeugung und -verteilung sowie die Warmwasserbereitung und Nutzung erneuerbarer Energien bezieht. Ihr Gebäude ist einzigartig, mit seiner Architektur, seiner Lage und Ausrichtung und nicht zuletzt mit seinen Bewohnern und deren persönlichen Komfortwünschen. Sie erhalten einen individuellen Beratungsbericht mit konkreten Empfehlungen zu Ihrem Gebäude. In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden alle Fragen beantwortet. Die Antragstellung und Abwicklung übernehme ich für Sie. mehr ...

 
   
   
 

Neubauberatung (förderfähig)

Der Wunsch nach einem individuellen und familiengerechten Wohnen in den „eigenen vier Wänden“ ist ungebrochen. Besonders mit Blick auf das Leben im Alter ist das eigene Haus eine ganz persönliche Investition in die Zukunft. Schon vor dem Planungs- und Bauprozess ist eine Vielzahl von Entscheidungen zu treffen, die oft mit hohen Kosten verbunden sind. Das beginnt mit der Finanzierung, setzt sich fort über den Grundstückskauf, die Planung, die Konstruktion und Baudurchführung bis zu den Möglichkeiten der Selbsthilfe oder letztlich zur Entscheidung ein fertiges Haus zu kaufen. Es gilt die Antwort auf eine Reihe von Fragen zu finden, z. B.:

Größe, Konstruktion, Ausrichtung und Standard? Wohnkomfort und -qualität? Baumaterial, natürlich oder künstlich? Dämm- und Haustechnik? Erneuerbare Energien und nachwachsende Rohstoffe? Betriebs- und Folgekosten? Förderprogramme?

Kostenverursachende Faktoren und Möglichkeiten zur Einsparung frühzeitig zu erkennen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Wohneigentum. Hohe Qualität im Eigenheimbau ist dann durchaus zu günstigen Preisen erreichbar. Positiver Nebeneffekt – niedrige Energiekosten und behagliches Wohnen. Gerne unterstütze ich Sie bei der Festlegung von Maßnahmen unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche.

 
   
   
 

Energieausweise
 
Mit dem Energieausweis können schon bei Kauf, Bau oder Anmietung der Energiebedarf und die damit verbundenen Kosten der Nutzung einer Immobilie abgeschätzt werden. Eigentümer können ihren Bestand energetisch „durchleuchten“ und erhalten so wichtige Entscheidungskriterien für die Instandsetzung- und Modernisierungsplanung. Der Energieausweis informiert Verbraucher objektiv, er zeigt Einsparpotenziale auf und ermöglicht es, den Energiebedarf von Gebäuden unkompliziert zu vergleichen. Mit steigenden Nebenkostenbelastungen wird in Zukunft „Energieeffizienz“ zum eigenen Qualitätsmerkmal auf dem Immobilienmarkt. Neben dem bedarfsorientierten Energieausweis sieht die Energieeinsparverordnung noch den Energieausweis auf Verbrauchsbasis vor. mehr ...

 
   
   
 

Baubegleitung (förderfähig)

Die Ausführung von Maßnahmen hat einen wesentlichen Einfluss auf deren Erfolg. Aus diesem Grund bietet sich baubegleitende Qualitätssicherung hinsichtlich der energetischen Ausführung an.

 
   
Sebastian Cichon – Unabhängiger Gebäude-Energieberater für Würzburg und Unterfranken
Gerbrunner Weg 50 - 97074 Würzburg - Tel: 0931-4173671
 
letzte Aktualisierung: 01.08.2012